RSS-Feed

Prof. Dr. Uta Ranke-Heinemann zu Kirchensteuer und Kirchensubventionen

Veröffentlicht am

„Heute fließt mit der vom Staat eingezogenen Kirchensteuer noch viel mehr Geld nach Rom als damals zur Zeit Luthers, was die Deutschen inzwischen widerspruchslos ertragen. Gegen die vom deutschen Staat eingezogene Kirchensteuer und die hohe Bezahlung der Bischöfe und Kardinäle seitens des Staates wehren sie sich nicht.“(Die Theologieprofessorin Dr. Uta Ranke-Heinemann, zit. nach debattiersalon.de, 21.10.2013) 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: